Wintertal

Das Forum zum Rollenspiel-Server
Aktuelle Zeit: Sa 10. Dez 2022, 00:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das stolze Ende einer Ilharess
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2007, 12:41 
Offline

Registriert: Sa 13. Jan 2007, 21:48
Beiträge: 8
Wohnort: Bremen mittlerweile

Runenpriester Gandalug tritt auf den Platz. Die Tür der Kapelle schlägt laut hinter ihm zu. Sich umschauend geht er sichtbar zufrieden über den leeren Platz zum Brunnen. Um sich dort niederlassend seine Pfeife zu entzünden.

Gutshofverwalterin Sythalia tritt langsam auf den Platz, ist etwas müde von der Arbeit doch genießt sie die Natur hier und die frische Luft. Als sie langsam über den Platz geht vernimmt sie einen fremden Geruch... ein Zwerg?... Langsam schaut sie sich um und entdeckt Gandalug beim Brunnen.

Paladin Dorlyth tritt auf den Platz. Sein Gesicht ist ernst. Mit einem kurzen Nicken zu Gandalug grüßt er diesen. Dann geht er über den Platz. Scheinbar hat er Sythallia nicht bemerkt. Stoisch ist seine Miene, wie aus Fels gehauen. Seine Bewegungn snd ruhig und beherrsct und zeugen von der Kraft, die in seinem mächtigen Körper ist.


Ilharess Mariella kommt in ihren Umhang gehüllt und die Kapuze tief ins Gesicht gezogen auf den Dorfplatz. Blickt sich kurz um und ihre Augen funkeln böse auf, als sie den Zwerg beim Brunnen entdeckt. Immer noch lag der Groll wegen Vanrinae in ihren kalten Herzen und mit leichtem Grinsen geht sie langsam über den Platz auf den Brunnen zu.

Gutshofverwalterin Sythalia vernimmt einen ihr bekannten Geruch und dreht sich gleich zu Dorlyth um, als sie seine ernste Mine sieht ist sie etwas irritiert - soll sie zu ihm gehen?

Runenpriester Gandalug verbreitet einen leichten Vanilleduft mt seiner Pfeife. DasNicen des Menschen erwiedert er freundlich, auh wenn er kurz die Brauen zusammenzieht, da er nicht sicer ist, ob er diesen kennt. Dann fällt sein Blick auf die vermummte Gestalt. Die Pfeife im Mundwinkel haltend löst er seinen Schild von derSchulterud streift esüberden arm. Seinen Hammer löst er ebenfalls, lehnt ihn aber an die Umrandung des Brunnens, so dass er ihn schnell bei der Hand hat. Nicht schon wieder murmelt er leise an der Pfeife vorbei in seinen Bart, jedoch glitzert es in seinen Augen.

Paladin Dorlyth ohne Sythallia enes Blickeszu würdige gehter zu einer Bank. Sein lick folgt der in einen Umhang gehüllten Gestalt, die auf den Brunnen zugeht. Um zu sehen, ob Sythallia scon so weit ist, schickt er ihr einen stummen Ruf, der sie vom Brunnen fernhalten soll.

Ilharess Mariella kurz bevor sie bei dem Zwerg ankommt, zieht sie ihre Kapuze zurück. Ihre Augen funkelten leicht rot und ihre Hand lag locker am Schwertgriff ihres Eisschwertes, welches kaum sichtbar einen eisigen Dampf abgab. Etwa einen Meter vor dem Zwerg hält sie an und fixiert seine Augen, mit leicht spöttischer Stimme spricht sie Euch kleine Wichte erkennt man schon von weitem am Gestank eurer widerlichen Pfeifen!...fragt dann kühl Wie ist euer Name Zwerg?

Gutshofverwalterin Sythalia scheint sichtlich verwirrt zu sein, den Ruf von Dorlyth scheint sie zuempfangen doch scheint sie ihn nicht zuordnen zu können, ihr Blick gleitet zu dem Brunnen und langsam führen sie ihre Schritte weiter von dort weg.

Runenpriester Gandalug nimmt bedächtig die Pfeife aus dem Mund. Seine grauen augen blicken hart. Und euch erkennt man an dem unbändigen Bedürfniss mit eurem Tod zu sprechen! sein tiefer Bass rollt aus seinem Mund über den ganzen Platz. Sind alle drow des Tals lebensmüde? Seine Stimme klingt fast freundlich.

Ilharess Mariella ihr Gesichtsausdruck bleibt kalt und fast schon wie aus Stein gemeißelt, würde sie nicht ihre Lippen beim Sprechen bewegen Lebensmüde ist derjenige, der es wagt eine Drow in Gefangenschaft zu nehmen, zu quälen und zu vergewaltigen und Lebensmüde ist derjenige der es gar wagt einen Drow zu töten! Sie mustert ihn nun ausgiebig Ihr habt meine Frage nicht beantwortet Zwergleich, wie ist euer Name!

Paladin Dorlyth schüttelt bei dem Wortwechsel der beiden am Brunnen den Kopf. Er erhet sich ud blickt Sythalli direkt an. Darauf wartend, dass sie zu ihm sieht, und ihr dann einen Wink gebend, dass sie zu ihm kommen soll. Noch immer ist seine Miene ausdruckslos.

Gutshofverwalterin Sythalia vernimmt nicht alles aus dem Gespräch, doch scheint sie sich auch nicht darauf zu konzentrieren, ihr Blick richtet sich auf Dorlyth und sie versteht seinen Wink, sogleich geht sie zu ihm. Immer noch war sie etwas verwirrt wegen seines Gesichtsausdrucks.


Runenpriester Gandalug lacht nun schallend, auch wenn es nicht belustigt klingt. Genausowenig wie du deinen! Wenn ich mit dem wundern fertig bin, warum ich noch lebe, sage ich ihn dir vielleicht! ruihg klopft er dabei seine Pfeife aus und verstaut sie in seinem Beutel.

Ilharess Mariella ballt die freie Hand zu einer Faust, jedoch versucht sie noch ihre Beherrschung zu erhalten. Sie setzt ein Lächeln auf, das jedoch erkennbar kein freundliches war Ich bin Ilharess Mariella und es wäre wirklich äußerst freundlich, würdet ihr mir euren Namen verraten! ihre Stimme ist immer noch eisig, doch das Lächeln hält sie noch auf ihren Lippen.

Paladin Dorlyth wartet, bis sie bei ihm ist. Kurz blitzt ein Lächeln in seinen Zügen auf, seine Augen zwinkern ihr zu. Seid gegrüßt, Sythallia! Dann blickt er wieder mit stoischer Miene zu gandalug dessen Stimme er nur mit seinem Bauch hören könnte.

Gutshofverwalterin Sythalia schenkt nun Dorlyth auch ein freundliches Lächeln. Guten Tag, Dorlyth ich hoffe Euch geht es gut? fragt sie leise.


Runenpriester Gandalug nimmt seinen Hammer auf und legt ihn sich enspannt auf die Schulter. Ich bin Gandalug Streithammer! Und ich habe mehr als einen Drow getötet, den letzten erst vor kurzem! Vielleicht kanntest du ihn? Er trug immer einen sehr auffallenden Hut! Seine Stimme klingt beiläufig. Ohne an Lautstärke zu verlieren.

Paladin Dorlyth nickt nur und schickt ihr in gedanken ein bild von ihr, wie sie sich auf die Bank setzt, auf der er vor kurzem gesessen hat. Gespannt, ob sie es verstehen wird.

Ilharess Mariella ihre Augen verengen sich nun bei seinen Worten, die Hand am Schwertgriff krallt sich um diesen bis die Knöchel noch weißer hervorstechen als sonst. Ihr meint den Söldner Jendrix und ich dachte mir schon das ihr das gewesen seid kleiner Wicht! Dann kann ich wohl auch davon ausgehen das ihr bei der Entführung von Vanrinae auch eure kleinen, unförmigen Finger im Spiel hattet? fragt sie nun mühsam beherrscht, wobei ihre Augen nun fast schon zu glühen beginnen.

Gutshofverwalterin Sythalia fasst sich kurz an den Kopf, als hätte sie Kopfschmerzen bekommen. Das Bild war zu sehen, etwas verschwommen, und als sie ihre Augen wieder öffnete ließ sie die Hand von ihrem Kopf sinken. Ihr Blick schweift zur Bank und dann wieder zu Dorlyth, wollte sie wohl fragen ob sie wirklich hinüber gehen sollte.

Paladin Dorlyth blickt gen der beiden am Brunnen. Mit keiner Miene zeigt er, dass er ihre Unsicherheit oder sie selbst bemerkt. Seine Arme verschränkt er vor der Brust.

Gutshofverwalterin Sythalia scheint dies zu deuten als sollte sie hinüber gehen und langsam führen sie ihre Schitte zu der Bank. Sie lässt sich auf die Bank sinken und sieht nun ebenfalls zu den beiden beim Brunnen.

Diplomatin Lupinja treibt durch die Astralebene ziellos und trudelt über den Platz.


Runenpriester Gandalug ´s Bart spaltet sich bei seinem Grinsen. Wenn es nach mir gegangen wäre, wäre sie genauso tot, wie dieser Jendrix! aber Needa und Perrin wollten sie unbedingt mitnehmen! Also sag mir, Mariella! Warum lebe ich noch? War dieses Kind der Grund, warum ihr den Söldner auf mich gehetzt habt?

Paladin Dorlyth dreht sich um und geht zu Sythallia. Seine stoische Miene fällt von ihm ab, wie Wasser. Lässig fällt er neben ihr auf die Bank. Wie selbstverständlich legt er seine Arme auf die Rückenlehne, so dass ein Arm fast um ihre Schultern liegt. Sehr gut! Ihr lernt schnell! Seine Stimme klingt gelöst, auch wenn sein blick ernst auf die beiden am Brunnen gerichtet ist.

Ilharess Mariella runzelt tatsächlich kurz fragend ihre Stirn Ich kann mich nicht erinnern diesen Söldner auf euch gehetzt zu haben Zwerg, ich weiß also nicht von was ihr sprecht. Vielleicht hatte er einen anderen Auftraggeber. Wie dem auch sei Gandalug...sie hält kurz inne, ihre Augen funkeln böse und sie öffnet mit einer Hand ihren Umhang, lässt ihn von den Schultern rutschen...was ihr mit diesem Söldner getan habt, ist mir gleich, er hatte keine Bedeutung für mich, aber es wird Zeit das ein Zwerg büsen muss für das was Vanrinae angetan wurde! zischt sie wütend und zieht im selben>
Ilharess Mariella Augenblick auch schon ihr Schwert. Ihre Augen liegen dabei wachsam auf seiner Axt


Gutshofverwalterin Sythalia sieht zu Dorlyth und ein Lächeln umspielt ihre Lippen. Ich habe auch einen sehr guten Lehrer. sagt sie und ihr Blick folgt dem seinen zu den beiden, immer wieder verstand sie einige Gesprächsfetzen, doch wurde sie daraus nicht schlau.

Diplomatin Lupinja breitet ihren Geist einen Moment lang aus, zieht sich dann wieder zusammen und erscheint unvermittelt am Platz, langsam hebt sie den Kopf und blickt sich um.


Runenpriester Gandalug murmelt zwergische Worte, die er mt einem lauten Bivrip beendet. Sen Hammer glüht auf, ein sanft leuchtende aura, die von kleinen Blitzen durchzogen wird umgibtihn mit einem mal. Damit diser GEIST nicht wieder meckert! Ich fordere dich zum Duell, Mariella! Nimmst du an? Mit diesen Worten geht er ein Stück vom brunnen weg damit er mehr Bewegungsfreiheit hat. Seine Augen sind wachsam auf die Drow gerichtet.

Ilharess Mariella das Eisschwert erhoben, welches nun eindeutig von eisigem Dampf umgeben ist und wie aus Eis geschmiedet erscheint, folgt sie wachsam jeder seiner Bewegungen. Ihre Haltung ist angespannt und kampfbereit. Zu seinen Worten nickt sie knapp Oh ja und ob ich annehme du kleiner widerlicher Zwergenwicht! knurrt sie gehässig zurück. Dann mit einer schnellen und wendigen Bewegung, springt sie auf ihn zu und versucht die Schwertschneide in Richtung seines Halses zu schlagen.

Paladin Dorlyth lacht kurz. Das gleiche sagte ich vor kurzem auch! Dann nimmt er Lupinja wahr. Unsicher blickt er zu ihr. Wie ein Schuljunge wirkt er, der nict weiß, wie er sch verhalten soll.

Diplomatin Lupinja blickt starr zu Dorlyth und Sythalia hinüber, ihre Kiefermuskeln zucken, ein Knistern umgibt sie.

Gutshofverwalterin Sythalia lächelt. Nun, es scheint wahr zu sein. sagt sie und spührt dann die Anwesenheit, eine Anwesenheit die ihr Bekannt vorkommt, sie sieht zu Lupinja, hatte sie diese Frau noch nie gesehen - war sie etwa auch? Als sie wieder kurz zu Dorlyth sieht erkennt sie seine Unsicherheit. Was habt Ihr? fragt sie leise.


Knecht Joorus beobachtet das Spektakel aus dem Schatten einer Seitengasse heraus. Seine Augen verraten Neugier wie der wohl bevorstehende Kampf ausgeht.

Runenpriester Gandalug lässt den Stich an seinem Schwert abgleiten. Laut ruft er: Ihr habt es gehört! Dies ist ein Duell! Also haltet mir den verdammten Geist vom Leib! Er weicht einen Schritt zurück, offensichtlich überrascht, dass die Drow enen solchen angriff führen kann, ohne dass er einen Konter ansetzen konnte. Respekt Mariella! auch wenn sogar ein Zwergenkind deinen Angriff hätte abwehren können!

Knecht Joorus sieht Mariella´s Angriffsbemühen. Wohlwollend lächelt er. Er betritt den Platz und setzt sich auf ein Bank um bessere Sicht zu haben.

Ilharess Mariella ihr Schwert prallt auf seines und kleine Eissplitter lösen sich, jedoch ohne das Schwert zu beschädigen. Mit einen schnellen Satz begiebt sie rückwärts etwas weiter von ihm weg. Was habt ihr nur immer mit diesem verdammten Geist Wicht! Konzentriert euch lieber auf euren Tot! zischt sie zu ihm, dann bewegt sie sich seitlich weiter, ihre Schwertspitze zeigt nun auf sein Gesicht. Wenn ihr dann genug geplaudert habt, können wir vielleicht weiter kämpfen? fragt sie zynisch.

Paladin Dorlyth nimmt hastig die Arme von der Lehne. Leise spricht er zu boden blickend. Das ist
Lupinja! Meine Lehrerin. Wenn sie spricht, seid aufmerksam! Dann hebt er seinen Blick wieder zu Lupinja und erhebt sich lächelnd. Unsicher geht er einen Schritt auf sie zu. Wir haben es vernommen, Gandalug! sagt er noch, ehe er seine ganze Aufmerksamkeit auf Lupinja richtet, nicht wissend, was er wieder falsch gemacht hat.

Diplomatin Lupinja s Augen blicken Dorlyth aufmerksam entgegen, als er sich nähert, ihr Gesicht hat sich inzwischen entspannt, ihr Gesichtsausdruck ist zu einer undurchdringlichen Miene gefroren.

Gutshofverwalterin Sythalia nickt und erhebt sich dann auch langsam, sie geht einige Schritte hinter Dorlyth her, sagt jedoch kein Wort mehr.


Knecht Joorus macht es sich auf der Bank bequem, seine Blicke verfolgen das Geschehen. Offenbar macht er keine Anstalten in irgendeiner Form Mariella beim Kampf zu unterstützen.

Runenpriester Gandalug Magga Cammara! Breudor, Geringflar! spricht er, die Aura, die sich umseine Gestalt gelegt hat verändert kurz ihre Farbe, seine Muskeln scheinen anzuschwellen. Leicht nigt er den Kopf in ihre Richtung. Er hat mch versucht zu verstümmeln, als ich deinen Söldner tötete! Er scheint eine Vorliebe für euch Drow zu haben! Deinen Wunsch erfülle ich gerne! Mit den letzten Worten springt er nach vorn, seinekurzen beine katapultieren ihn in einem erstaunlich weiten satz auf sie zu, der Hammer wird von links nach rechts gegen ihre Knie geführt, sehr kraftvoll.

Paladin Dorlyth da sie anscheinend erwartet, dass er zu ihr geht und nicht gewillt ist ihm entgegen zu kommen, geht er die paar Schritte zu ihr. Hallo Lupinja! Wie geht es dir? Seine Stimme ist rauh. Die ganze Sehnsuchtder letzten Tage schwingt darin mit.

Diplomatin Lupinja blickt kurz zu dem Werwolf-Mädchen, das Dorlyth folgt, dann verebbt das Knistern, und ohne die Frau zu beachten, sagt sie mit leicht belegter Stimme: Ganz ausgezeichnet, dnake.

Gutshofverwalterin Sythalia bleibt etwas im Abstand zu den beiden stehen. Ihr Blick gleitet kurz über Lupinja ehe er zu Dorlyth gleitet und wieder kurz zu Lupinja, als diese ihr sichtlich keine Beachtung schenkt sieht sie stumm zu Boden.


Ilharess Mariella Mit einem lauten "Tarthe" beginnt sich ihre Gestalt, knapp bevor der Hammer ihre Knie berührt, aufzulösen. Ein paar Meter hinter Gandalug beginnt die Luft zu flimmern und sich der Körper der Drow wieder zu materalisieren. Das Schwert hielt sie immer noch nach vor auf den Zwerg gerichtet, welcher noch mit dem Rücken zu ihr stand. Wieder kame ein kurzer Befehtl von ihr "Fir!" woraufhin sich 4 etwa 5cm lange Eisspitzen aus dem Schwert lösten und auf den Zwerg zuschwirrten.

Runenpriester Gandalug wird von seinem Schwung nach vorn getragen. Kurz kommt er aus dem Tritt. Nur ein rascher Schritt zur Seite bewährt ihn davor, von dem Schwung seines Hammers umgerissen zu werden. Mit einer leichten Kreisbwegung, fäng er diesen ab. er nimmt Mariella gerade rechtzeitig wieder ins auge um die Eisspitzen zu sehen, die gegen seien Schild und seine Brust prallen. Seine Aura glüht kurz auf und zwei Blitze lösen sich von ihr, um auf Marilla zu zuzischen. Er selbs stolpert von der Wucht zwei schritte zurück. Als er wieder feste steht, schlägt er den Hammer gegen sein Schild. Also ~

Runenpriester Gandalug gut! Schluss mit lustig! grollt er.


Ilharess Mariella ist einen Moment zu geschwächt von ihren zwei Zaubern, einer der Blitze trifft sie an der Schulter und sie taummelt etwas zur Seite. Sie knurrt wütend auf und bewegt sich nun mit schnellen, großen Schritten auf den Zwerg zu. Den Schmerz an ihrer leicht verbrannten Schulter nimmt sie nicht wahr in ihrer Wut. Kurz vor dem Zwerg angekommen, schwenkt sie ihr Schwert so kraftvoll wie möglich seitlich gegen seine Hüfte.

Paladin Dorlyth bemüht sich ihr in die Augen zu sehen. Deutet mit einer Hand auf Sythallia. Das ist Sythallia! Ich soll sie unterrichten! Zögernd streckt er die Hand nach ihrer aus, bereit sie sofort zurück zu zihen, sollte er glauben,dass er ihr ncht recht ist. Darf ich dich fragen, wo du die letzten Tage warst? Seine Stimme ist leise, ein wenig traurig.

Diplomatin Lupinja hebt eine Augenbraue und antwortet kühl: Deine.. Lehrerin war über die Vollmondnächste draußen im Wald. Jagen, meditieren und lernen. dabei weicht sie ein Stück zurück, gerade aus seiner Reichweite hinaus, dann sagt sie, bemüht freundlich zu klingen: Ich grüße dich Sythalia, Schwester. während ihre Augen Dorlyth keinen Augenblick loslassen.


Runenpriester Gandalug hebt seinen Schild zur Abwehr des Schwertstreiches. Gleichzeitig lässt er seinen Hammer von der anderen Seite wieder gegen ihre Knie fliegen. Diesmal kontrollierter und präziese, damit er nicht wieder vom Schwung der eigenen Waffe umgerissen werden kann. Seine Abwehr ist nicht ganz präzise, so dass er von dem abgleitenden Schwert am Kopf getroffen wird. wieder knistert seine Aura, doch löst sich kein Blitz, das Schwert durchdringt die Barriere und schlägt ihm den Helm vom Kopf.

Gutshofverwalterin Sythalia hört ihren Namen und sieht auf. Ich danke Euch,...Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag?,.. Lupinja.. sagt sie freundlich, fühlt sich jedoch etwas unwohl.

Knecht Joorus kichert leise als er den Helm fliegen sieht. Sogleich beherrscht er sich aber und spendet mittelmässigen Applause.

Ilharess Mariella nur kurz grinst sie zufrieden auf als ihr Schwert gegen seinen Kopf fährt, jedoch wird sie im selben Moment von seinem Hammer aan den Knien mit voller Wucht getroffen und geht stöhnend zu Boden, rollt sich schnell seitlich und hebt ihre zitternde Hand "Far!" haucht sie etwas leise und ein kleiner Feuerball löst sich aus ihrer Handfläche und steuert auf seine Beine zu. Sie hofft ihm damit abzulenken und sich etwas Zeit zu verschaffen, versucht aufzuspringen jedoch lässt sie der Schmerz in den Knien sofort wieder auf selbige zu Boden fallen.

Paladin Dorlyth kann ihrem Blick nicht standhalten, seine Hände lässt er schlaff seitlich hinabhängen. Ebenso snkt er den Kopf. Verzeiht Meisterin! Es stand mir nicht zu! Seine Stimme findet kaum einen Weg an dem Kloß in seiner Kehle vorbei. Stumm ballt er die Fäuste und öffnet sie wieder. Deutlich ist das Knacken seiner Knöchel zu hören. Ich störe euch nicht länger! flüstert er noch, dann dreht er sich um und geht zur Bank zurück, den Blick fest auf den Kampf gerichtet.

Diplomatin Lupinja blickt Dorlyth hinterher und hebt kurz die Hand, aber bevor sie ihn erreicht ist er schon einige Schritte weiter, dann mustert sie Sythalia eingehend und tritt näher an sie heran.


Runenpriester Gandalug sieht zufrieden, wie sie zu Boden geht. Als er nachsetzen will kommt der Feuerball auf ihn zu. Schnell bringt er seinen Schild zwischen sich und diesen, kauert sich dahinter zusammen und konzentriert sich, kann aber nicht verhindern, dass das Feuer um seinen Schild herum fließt, seine Haare und einen teil seiner Kleidung versengt. Etwas benommen richtet er seine Aufmerksamkeit wieder auf Mariella. Langsam und vorsichtig nähert er sich ihr.

Gutshofverwalterin Sythalia ist etwas überrascht und verwirrt als Dorlyth geht und langsam sieh sie Lupinja an, doch traut sie sich ncihts zu sagen, wusste sie auch nicht was.

Knecht Joorus richtet sich auf als sie zu Boden geht, seine Augen verraten nicht ob sie aus Sorge oder Schadenfreude so aufblitzen.

Diplomatin Lupinja spricht, als sie näher getreten ist, leise zu Sythalia: Darf ich fragen, seid wann ihr im Dorf lebt? Und was euch Dorlyth schon alles mitgeteilt hat?

Ilharess Mariella ist noch immer auf den Knien, sie spürt die nahende Gefahr und versucht sich aufzurichten. Der Schmerz jedoch lässt sie fast besinnungslos werden, sie versucht noch einen letzten Zauber um sich aus der Gefahrenzone zu bringen... "Tarthe.." ..haucht sie und ihre Gestalt beginnt sich leicht aufzulösen, doch sie war zu geschwächt und so beginnt ihr Körper langsam wieder feste Gestalt anzunehmen.

Paladin Dorlyth setzt sich. seine Faust schlägt so fest gegen die Bank, dass das Holz bedenklich knirscht. Kurz blinzelt er, während er den Kampf beobachtet. Erst jetzt nimmt er Joorus wahr, als dieser aufspringt. Er macht sich trotz allem bereit, diesen am eingreifen zu hindern, sollte er dies vorhaben.

Gutshofverwalterin Sythalia nickt leicht. Natürlich dürft ihr, ich bin erst seit knapp 2 Monaten hier im Dorf.. und Dorlyth hat mir geholfen wie es mir nicht gut ging, am Tage nach ... meiner Verwandlung. sagt sie so leise, dass es nur ein Werwolf verstehen konnte. Und nun bildet er mich aus... er ist ein wirklich toller Lehrer, ... sehr viel hat er mir noch nicht erzählt, denn zur Zeit lerhrt er mich den Umgang mit meinen Sinnen.

Diplomatin Lupinja runzelt die Stirn, als sie Dorlyth Namen sagt und antwortet ebenso leise: Ihr habt einen guten Lehrer gefunden. ihr Gesicht verzieht sich schmerzlich.


Runenpriester Gandalug tritt vor sie. Das wars! Ich denke unser Duell neigt sich dem Ende zu. Kraftvoll schlägt er nach ihrem Kopf. Da aber auch er ein wenig erschöpft ist und der Feuerball nicht völlig an ihm varbeigegangen ist, zittert seine Hand ein wenig, so dass er wohl nur Schulter und Hals treffen wird.

Gutshofverwalterin Sythalia sagt leise Ja, das habe ich wirklich... bemerkt dann wie sich die Mine Lupinjas verzieht. Was habt ihr? fragt sie leise, doch hofft sie mit dieser Frage nicht zu weit gegangen zu sein.

Knecht Joorus springt nun auf, sein Gesicht ist jetzt eindeutig von Sorge gezeichnet. Innerlich zerrissen ob er ihr helfen oder sie ihrem Schicksal überlasst verharrt er beinah regungslos vor der Bank. Unbewusst greift er nach seiner Klinge unter seinem Umhang

Ilharess Mariella die Knochen an ihrer Schulter knirschen laut als er sie ihr mit diesem Schlag bricht. Ein leisees aufkeuchen ist noch von ihr zu hören, dann fällt ihr Körper dem langsam das Leben entfließt, zur Seite. Ihre sterbenden Augen blicken nun zu Joorus und leise kaum hörbar, formt sie seinen Namen Joorus...ihre Augen scheinen ihn anzuflehen näher zu kommen.

Paladin Dorlyth erhebt sich und zieht sein mächtiges zweihändig zu führendes Schwert.

Diplomatin Lupinja dreht sich zu dem Kampf um, als ein ekelhaftes geräusch ihre Ohren erreicht und sieht Mariella fallen.


Runenpriester Gandalug hört ihre Worte, folgt ihrem Blick, sieht Joorus. Seine Stimme hallt laut über den Platz. Wenn du Joorus bist, drow! Dann komm her! Deine Herrin möchte mit dir reden. Dan dreht er sich um und geht aufrecht auf die Kapelle zu. Bemüht sich nicht anmerken zu lassen, wie schwer ihn die magischen Attacken der Drow ihn verletzt haben.

Gutshofverwalterin Sythalia vernimmt nun ebenfalls dsa Geräusch von knirschenden Knocken und sieht zu Mariella, blass wird sie um ihre Nase.

Knecht Joorus kann jetzt nicht mehr länger warten. Schnell läuft er zu ihr hinüber und sinkt neben sie auf die Knie um sie zu stützen. Mariella .... flüstert er leise als seine Hand ihren Nacken hält

Diplomatin Lupinja macht einige Schritte auf die Drow zu und sieht nun Gandalug hinterher.

Ilharess Mariella schwer atmend hebt sie ihre Hand, legt ihre zitternden Finger an seine Wange, beginnt leise und stockend zu sprechen...Joorus..Mrannd'ssinss..unser Sohn.er...er ist in Sicherheit! Geh etwa 120 km..östlich von Terakhnur..da ist ein...eine Familie...sie...keucht auf da ihr der Atem fehlt, sie verstummt und versucht sich mühevoll am Leben zu halten, ihre Augen blicken nun fast schon warm auf Joorus, wieder versucht sie zu sprechen doch noch fehlt ihr die Luft dazu.

Runenpriester Gandalug bemüht sich die Kapellentür zu öffnen, aber anstatt zu ziehen, drückt er dagegen, wodurch die Tür nicht aufgeht. Immer wieder drückt er, seine aufrechte Haltung sackt nach und nach in sich zusammen.

Diplomatin Lupinja macht rasch einige weitausholende Schritte in Richtung Kapelle, bleibt aber einen halben Meter hinter Gandalug stehen, kennt sie doch den zwergischen Stolz.

Paladin Dorlyth steckt sein Schwert wieder weg, als er sieht, dass Joorus sich nur um die Drow kümmern will. Trotzdem beobachtt er den Drow weiter.


Runenpriester Gandalug drückt immer wieder gegen die Tür. Dabi brummt er ungewöhnlich leise und kraftlos in seinen Bart. Verdammte Tür! verdammte drow, verdammte Magie!

Gutshofverwalterin Sythalia bleibt stehen, als könnte sie sich nicht mehr bewegen und sieht weiterhin auf die Drow, unmöglich den Blick abzuwenden.

Knecht Joorus drückt sanft ihren Kopf an seine Brust. Leise haucht er Streng dich nicht an meine Ilharess ... ich werde ihn holen. Er seufzt leise, hätte er gewusst um welchen Preis er ihr dieses Geheimniss entreissen würde.....hätte er darauf verzichtet. Er schliesst die Augen und seine Gedanken schweifen zurück in die Vergangenheit.

Diplomatin Lupinja legt leicht ihre Hand auf Gandalugs Schulter und sagt: Verehrter Zwerg, erlaubt bitte, dass ich euch öffne.

Ilharess Mariella ein schwaches Lächeln erscheint auf ihren Lippen, wieder versucht sie zu sprechen und der letzte Rest Lebenswille gibt ihr die Kraft dazu In den Bergen..eine Menschenfamilie und ein abtrünniger Drow...holt wieder Luft und etwas leiser spricht sie weiter Er ist bei dem Drow...ich...ich war bei ihm die letzten beiden Wochen...er wartet auf dich..wollt es dir sagen..aber...verstummt wieder, auch sie denkt kurz wehmütig an die Vergangenheit udn seufzt leise. Ihre Augen schließen sich langsam...usstan ssinssrigg dos Joorus...habe ich immer...haucht sie noch ihre>
Ilharess Mariella letzten Worte, dann sackt sie in seinen Armen leblos zusammen.


Runenpriester Gandalug zuckt zusammen, richtet sich wieder auf und blickt Lupinja dankbar an. All seine Konzentration braucht er um sich auf den beinen zu halten. Stumm nickt er und tritt ein Stück von der Tür weg.

Paladin Dorlyth Steht auf und wendet seine Schritte gen Hafen. Kurz ruht sein Blick auf Lupinja, wieder blinzelt er, als ob er etwas im Auge hätte. Sythalia scheint er nicht zu beachten.

Diplomatin Lupinja öffnet die Türe ind hält sie auf, um ihn hindurch zu lassen.

Gutshofverwalterin Sythalia bemerkt aus den Augenwinkeln wie sich Dorlyth entfernt und ihr Blick wandert kurz zu ihm,... sollte sie ihm folgen? ... Irgendwie traute sie sich nicht langsam sieht sie wieder zu Mariella und traurig wird ihr Blick.


Knecht Joorus treffen ihre Worte bis ins Herz. Sprachlos vor Trauer streicht er mit seiner Hand leicht über ihr Haar bis ihr Herzschlag verstummt.

Runenpriester Gandalug nickt noch einmal dankbar. Kurz legt er seine Hand auf ihren Arm und drückt diesen kraftlos. Dann geht er aufrecht in die Kapelle.

Ilharess Mariella mit einem fast schon erlösten Lächelnd, liegt ihr toter Körper in seinen Armen, während ihre Seele wohl nun dorthin fährt, wo sie erst richtige Qualen erwarten....

Diplomatin Lupinja nickt Gandalug zu, schließt hinter ihm die Türe und eilt dann Richtung Hafen.
Knecht Joorus hebt sie hoch. Erschlafft ruht ihr Körper ins seinen Armen. Mit festen Schritten trägt er sie über den Dorfplatz in Richtung der Gassen.

Gutshofverwalterin Sythalia sieht wie Lupinja ebenfalls richtung Hafen eilt und beschließt sich etwas zurückzuziehen. Langsam führen sie ihre Schritte in den Garten, wollte sie etwas nachdenken.


Runenpriester Gandalug verlässt die Kapelle und geht ruhigen Schrittes ins Wohnviertel.

Knecht Joorus verschwindet mit der leblosen Mariella in den Armen im Wohnviertel. Der Altarsaal im Nachtpalais scheint ein angemessener Ort für die Ruhe seiner geliebten Ilharess.

_________________
Richtige Dunkelheit
siehst du nur
wenn du Nacht für Nacht
in ihr lebst


Zuletzt geändert von Kai am So 15. Apr 2007, 12:44, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson. Stone textures by Patty Herford.
With special thanks to RuneVillage