Wintertal

Das Forum zum Rollenspiel-Server
Aktuelle Zeit: Mo 26. Sep 2022, 04:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Ende einer Unsterblichen Liebe und eines Clanführers
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2006, 19:04 
Knecht Faron hatte den Weg zum See eingeschlagen, zog nochmals kräftig an der Kette bevor er zum stehen kam Es ist alles zunichte, ich werde gehen und du kommst mit mir meint er kalt und sieht sie an
General Kaliya stolpert als er kräftig an der Kette zieht. Sie fällt auf die Knie und hält den Kopf gesenkt. Eine Träne läuft über ihre Wange als sie seine Worte hört Das dürft ihr nicht... meint sie leise
Knecht Faron Meinst du das interessiert mich meint er kalt und blickt zu ihr hinab, Dieses Dorf ist nichts, ich hatte mir mehr erhofft aber seis drum es gibt noch genügend bessere Orte
General Kaliya hebt langsam den Kopf und blickt zu ihm auf Und warum wollt ihr mich mit nehmen?... Ihr habt doch genug Frauen die williger sind als ich je sein werde Sie verstand das alles langsam nicht mehr und musste an das Mädchen mit dem Namen Leane denken hatte sie diese doch immer an seiner Seite gesehen. Und sie wollte doch einfach nur zurück zu ihrem Geliebten zu ihrem Nevian
Knecht Faron Aber bei weitem mit dir hab ich mehr Spass und grinst erneut finster, während er an der Kette zieht und sie somit in seinen Arm
General Kaliya kann sich nach wie vor nicht wären als er sie wieder auf die Füße zieht und in seine Arme. Ein kalter Schauer lief über ihren Rücken Lasst mich... bitte kam es leise von ihr und sie wollte von ihm zurück tretten
Knecht Nevian erscheint in den Büschen vom Garten her am See, ja hier war es einst gewesen, wie lang war es schon her das er sie sah, ihre Stimme vernahm, ihren Geruch ... sein Blick war leer und ernahm nur verschwommen die Gestalten wahr die sich hier befanden, taumelnt leicht war sein gang
Knecht Faron Warum sollte ich sprach er dicht an ihrem Ohr und legte den Arm nur enger um sie
General Kaliya beginnt leicht zu zittern Weil ich nach wie vor nur meinen Nevian gehöre erwiedert sie leise. Sie schloß die Augen und gab es auf sich zu entfernen da er sie ja doch nur enger zog. Sie verabscheute ihn was man an ihrem Gesicht auch erkennen konnte
Knecht Nevian meinte schon fast die Stimme seiner Liebsten zu vernehmen in seinem Wahn und schloss einen Augenblick die Augen, ward sich nicht gewiss das sie wahrlich hier am See war Sprich noch einmal meine Kaliya ... meint er leise und verharrt
Knecht Faron küsst sacht ihren Hals und spricht fast flüsternd Das ist mir egal ... und küsst sie weiter, in der einen Hand fest die Kette mit der anderen fährt er sacht über ihren Rücken
General Kaliya verzweifelt schon fast und mit den wenigen Kräften die sie noch hat versucht sie ihn von sich zu drücken Hört endlich auf ich will nicht... kommt es lauter von ihr.
Knecht Nevian kniff kurz fest die Augen zusammen als er wahrlich erneut Kaliyas Stimmer vernahm und öffnete sie dann, sah sich erneut um Kaliya? meinte er mit lauterer Stimme und sein Blick fiel auf die Anwesenden, ehe er sie erkannte
Knecht Faron sah auf als er eine Stimme von den Büschen her vernahm, er sprach den Namen der Elfe so war er jemand ihr bekanntes, ein leiser Fluchlaut trat über seine Lippen und er hielt die Kette nur noch fester
General Kaliya dreht den Kopf und ihre Augen weiten sich als sie Nevian erkennt Nevian entfernt es ihr und trotz der Situation erscheint ein Lächeln auf ihren Lippen. Dieser Moment ihn zu sehen war wohl der Glücklichste in ihrem Leben. Sie wollte zu ihm laufen doch hielt Faron sie weiter fest weshalb sie nicht weg konnte
Knecht Nevian reibt sich kurz die Augen und geht näher zu den Leuten herrüber, erkannte se , seine Geliebte, seine Kaliya, dann fiel sein Blick auf Faron und die Kette in seinen Händen, verharrte ein paar Schritte entfernt Lass sie los meint er ernst und kalt sieht er Faron an
Knecht Faron drehte Kaliya in seinem Arm und zog einen Dolch aus seinem Gürtel, welchen er gelich rücklings an ihrem Hals hiel Nevian ... so lernt man sich auch mal kennen nicht wahr. Wen dir was an ihrem Leben liegt komm lieber nicht näher meint er als Nevian sich nähert und festigt den Druck der Klinge noch an ihrem Hals
General Kaliya schluckt schwer und das Lächeln verschwand als sie die Klinge an ihrem Hals führte. Angst stand in ihren Augen und nichts war mehr von der Freude zu erkennen die sie eben noch verspürte
Knecht Nevian bewegte sich nicht und sah fast panisch zu Kaliya Lasst sie los, ich bitte euch meint er, er würde sie nicht wieder finden um sie geich wieder zu verlieren, er rührte sich keinen Millimeter
Knecht Faron Warum sollte ich, hast du sie nicht lang genug geabt meint er herrablassend Nevian hier Nevian da, ich kann es nicht mehr hören, das ist ja krank seine Stimme klang fast schon mit Wahn vor Zorn, er wollte sich nicht ereut seine Pläne durchkreutzen lassen, nichts als ärger hatte er in diesem Dorf gehabt
General Kaliya schweigent sah sie Nevian einfach nur an. Sie wusste das mit Faron nicht zu spassen war und so senkte sie leicht ihr Haupt. Viele Gedanken schoßen ihr durch den Kopf doch war davon keiner zu gebrauchen. Sie hatte Angst nicht um sich sondern um den Mann den sie liebte
Knecht Nevian streckt die Hand langsam vorsichtig nach Kaliya aus, wollte ihn keinesfalls reizen doch er wollte sie wieder seine Liebste um nichts in der Welt würde er sie nocheinmal gehen lassen
Knecht Faron weicht mit Kalia einen Schritt zurück, das Messer noch dicht an ihrem Hals Ich sagte du sollst nicht näher kommen fährt er ihn an, die Wut deutlich in seiner Stimme
General Kaliya spürt wie sich die Klinge leicht in ihre Haut bohrt doch nicht tief. Sie hebt den Blick, schaut in Nevians Augen. Bemerkt seine Hand die er nach ihr aus streckt und obwohl Faron mit ihr zurück geht hebt auch sie Nevian die Hand entgegen. Kurz schoß ihr der Gedanke durch den Kopf das er sie doch umbringen sollte, den was war schon ein Leben ohne ihn.. ihren Geliebten.. den Mann für dem sie alles über sich ergehen lies
Knecht Nevian hatte Tränen in seinem Blick, der auf Kaliya ruhte, seine Finger zittern leicht und seine Hand bleibt erhoben und sacht berühren sich ihre Finger als auch sie ihre Hand erhebt. Ich liebe dich formten seine Lippen Wortlos und eine der Tränen ran seine Wange hinab
Knecht Faron zieht sie nochmals enger an sich als die zwei sich so nahm kam, ungewiss, vielleicht auch nervös, doch seine Wut siegte und die Klinge in seiner Hand zog sich an ihrem Hals entlang ... Blut rann ihren Hals hinab und er ließ von ihrem Körper, achtlos sank sie gen Boden. Er sagte nichts, doch sein Blick veriet was er dachte, das es ihnen so recht geschehe
General Kaliya sie sah die Worte die er nur formte und Tränen begannen über ihre Wange zu laufen und auch sie formte tonlos Ich liebe dich auch dann schloß sie die Augen als Faron sie enger zieht und ohne einen Schrei von sich zu geben spürte sie wie er die Klinge ihren Hals entlang führte. Tief grub sie sich in ihren Hals und Blut lief aus der Wunde. Als er sie los lies sackte sie auf die Knie. Einen kurzen Moment verharrte sie so die Hand hatte sie an den Hals gelegt um die Wunde abzudrücken, doch lief das Blut unaufhaltsam weiter hinab und ihr Oberkörper sank auf die Seite wo sie bewegungslos liegen bleib. Nur das leichte heben und senken ihrer Brust verriet das sie noch am leben war...
Knecht Nevian stürzt gen Boden zu Kaliya, nimmt sie in den Arm Kaliya ... nein flüstert er leise und er hält sie zitternd im Arm Lass mich nicht allein ... seine Finger strichen sacht über ihre Wange halt durch seine Stimme klang brüchig und zittrig wie er sie so hielt und sie ansah, ihr Blut schon an seiner Kleidung
Knecht Faron ging ein paar Schritte zurück, seine Atmung ging schneller und auch seine Finger zitterten, achtlos ließ er das Messer in seiner Hand fallen Was .. meint er leise und eine Träne ran seine Wange hinunter, bewusst was er getan, was er zerstört hatte
General Kaliya sie hörte Nevians Stimme doch klang sie so weit weg, doch verstand sie es noch. Fest lag ihre Hand weiter an ihrem Hals und als gab es ihr kraft drückt sie mit letzter Kraft fester zu. Sie nickt leicht kaum merkbar um ihm zu zeigen.. sie hatte ihn verstanden..
Knecht Nevian berührt nur kurz sacht ihre Lippen zum Kusse, er schmeckte salzig seiner Tränn wegen, Wut stand in seinem Blick als er aufsah zu Faron und erhob sich, griff nach dem Dolch den er grad fallen gelassen hatte und rannte auf ihn zu, wollte diesen in ihn rammen ihm den Schmerz zurück geben den er ihm bislang berschert hatte Du Verfluchter zischte er boshaft dabei
Knecht Faron reagierte nicht um auszuweichen, zu geschockt seiner eigenen Tat wegen, spürte er nur einen Augenblick später den Doch in seiner Brust,, realiserte nicht den Schmerz, nur das warme Blut das aus seiner Wunde rann und sackte auf de Knie zusammen und stütze sich auf den Arm ab
General Kaliya kaum spürte sie seine Lippen, nicht einmal den Schnee der ihr Kleid durchweichte nahm sie war. Verzweifelt klammerte sie sich an das bisschen Leben das noch in ihr wohnte. Gab sie ihm doch ihr Wort auch wenn sie es nicht aussprach...
Knecht Nevian rannen die Tränen die Wange herrunter als er den Dolch in der Brust des Fremden versenkte, der sein ganzes Leben mit nur einer Handbewegung sinnlos und kaputt geacht hatte, als dieser zusammensackte ließ er ab von ihm, tratt ein Stück zurück ehe er sich weder zu Kaliya hockte und in den Arm nahm, drückte sie fest an sich, doch die Wunde blutete weiter stark und fand kein Ende. Verzweifelt und voll Schmerz war sein Blick der auf ihr lag Meine Liebste flüsterte er leise
Knecht Faron sackte genzlich auf dem Boden zusammen, kauerte sich zusammen, als die kälte durch seinen Körper wanderte und der Schmerz begann real sein Herzschlag zu beeinträchtigen. Villeicht war es besser so und er dachte kurz an Leane, eine weitere Träne rann seine Wange hinunter ehe seine Atmung versagt
General Kaliya spürte schon gar nicht mehr wie Nevian sie anhob, doch da war sie seine Stimme.. Ihre Hand löste sich von ihrem Hals und ein letztes mal öffnet sie die Augen und sah ihn an.. ein kurzes Lächeln war zu sehen.. sie wollte etwas sagen.. die Hand an seine Wange heben, doch das war ihr nicht mehr möglich. Ihre Augen schlossen sich.. der Kopf rutschte zur Seite und ihr Herz hörte entgültig auf zu schlagen...
Knecht Nevian Kaliya meint er kurz fragend und sieht sie an als sie die Augen schloss und ihr Atem versagte ... Seine Tränen waren nicht mehr zu halten Ich liebe dich, für immer mein Engel spricht er leise und seine Lippen zittern leicht als er die ihren, leblos ein letztes mal berührt Auch nach dem Tod soll uns nichts trennen und seine Hand wandert langsam gen seines Gürtels an seinen Dolch ein letztes mal streicht er zart über ihre Wange, ehe er sich selbst mit einem Seuftzen gleichen Schmerzlaut, seinen Dolch ins Herz rammt und neben Kaliya zusammensackt, hält noch fest umklammert ihre Hand, ehe seine Augen sich ein letztes mal unter Tränen schließen und auch sein Atem für immer versagt


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson. Stone textures by Patty Herford.
With special thanks to RuneVillage